Gewinner 2020
3765
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-3765,bridge-core-2.4.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-21.0,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.3.0,vc_responsive

Slide 1 Slide 2 Slide 3

SWISS CLASSIC AWARD 2020 – die Gewinner stehen fest!

Der SWISS CLASSIC AWARD wurde 2020 bereits zum dritten (3.) Mal vergeben! Am 27. November 2020 wurden die 3 Gewinner sowie der Lifetime Award-Preisträger in der autobau erlebniswelt in Romanshorn geehrt.
In den nachfolgenden 3 Kategorien standen je 3 Personen und Projekte für ein breites Publikum zur Wahl. Hier sind die Ergebnisse:

GEWINNER
SWISS CLASSIC DOOR OPENER AWARD 2020

Gewinner ist mit 533 Stimmen der GP Mutschellen, gefolgt vom British Car Meeting Morges und der MOTO RETRO BIERE mit 266 bzw. 143 Stimmen.

Seit 2004 begeistert der Grand Prix Mutschellen im 2-Jahres-Rhythmus bis zu 14’000 Zuschauer mit einem spannenden Teilnehmerfeld. Darunter waren schon einige Grössen aus der Rennsportszene: dreifacher Weltmeister Luigi Taveri, der mehrfache Meister Ruedi Caprez, der Formel 1 Ferrari-312T von Clay Regazzoni und der Sauber C2 gebaut von Peter Sauber. Sogar Philippe Siffert fuhr mit dem Formel 1 seines Vaters Jo Siffert den Friedlisberg hinauf.

Obwohl die Fahrer/innen auf der 1,6 km langen Strecke Vollgas geben, handelt es sich beim GP Mutschellen um kein Rennen. Unser Ziel ist es, die Fahrzeuge (von über 100-jährigen Fahrzeugen bis hin zu den neuesten Elektroautos) den Besuchern näherzubringen. Am GP Mutschellen erlebt man die Motorsportgeschichte live und hautnah!

Die regionale Oldtimerszene wird speziell gefördert und kann gratis teilnehmen. Neben den Rennfeldern und der Regionalgruppe startet auch jeweils ein Gastclub.

Der nächste GP Mutschellen findet am 25. April 2021 statt.

www.gpmutschellen.ch

GEWINNER
SWISS CLASSIC INNOVATIONS AWARD 2020

Gewinner ist mit 439 Stimmen die Kompass AutoWerkstatt, gefolgt von Classics to Click und der IgFS mit 340 bzw. 162 Stimmen.

In der AutoWerkstatt von Kompass Arbeitsintegration im Thurgauischen Bischofszell wird getrennt, gebogen, kopiert, geschweisst und ersetzt. Das eigentliche Ziel ist, durch die Restaurierungsarbeiten an Young- und Oldtimern Erwerbslose in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Nicht selten erhalten dadurch totgeglaubte Strassenperlen eine weitere Chance, den Fahrtwind durch den Kühlergrill pfeifen zu lassen und entmutigte Stellensuchende, eine neue Stelle zu finden.

Kompass Arbeitsintegration ist seit 22 Jahren ein Programm zur vorübergehenden Beschäftigung (PVB) im Kanton Thurgau. Wir beschäftigen, fördern und qualifizieren stellensuchende Personen in acht verschiedenen Abteilungen.

Die jüngste, schweizweit einzigartige Abteilung ist unsere AutoWerkstatt, in der seit Sommer 2017 Old- und Youngtimer teilrestauriert werden. Wir übernehmen vom Autogewerbe Projekte, die sich mit den heutigen Schweizerlöhnen nicht mehr kostendeckend restaurieren lassen. Unsere Kernkompetenzen sind Demontage und Montage von Autos, Carrosseriearbeiten bis und mit Lackiervorbereitungen.
We let the old cars run!

www.vereinkompass.ch

GEWINNER
SWISS CLASSIC ROOKIE AWARD 2020

Gewinner ist mit 387 Stimmen die FB-Gruppe „Alte Tankstellen und Garagen der Schweiz“, gefolgt von Sara’s Garage und the Brooklyn mit 314 bzw. 250 Stimmen.

Der Initiant und Gründer Beat Schmitz stellt sein Projekt wie folgt vor:

,,Immer wenn ich an der Tankstelle im Zürcher Seefeld vorbeifuhr, erfreute ich mich an ihrem Anblick. Sie schien schon älter zu sein. Und in einer Stadt, deren Gesicht sich stetig wandelt und modernisiert, sind solche ,Survivor‘ schon recht erstaunlich.

Ich fing an, mich vermehrt auf Tankstellen zu achten und stellte schnell fest, dass sie rasant aus der Stadt und der Innenstadt im Besonderen im Begriff zu verschwinden waren. Manche wurden trockengelegt und umgenutzt, andere schmerzlos abgerissen. Auch auf dem Umland machen grosse Tankstellenketten mit Supermärkten die kleinen Überlandtankstellen zunehmend überflüssig.

Es galt also, so viele wie möglich aufzuspüren und festzuhalten. Dazu erstellte ich die Gruppe auf FB, um möglichst viele zusammenzubekommen: aktive, verlotterte, verschwunde Kleinode aus vergangenen Tagen.

Die Tankstelle im Seefeld -so fand ich heraus- ist übrigens von 1936!“

Facebook Gruppe „Alte Tankstellen und Garagen in der Schweiz“

SWISS CLASSIC LIFETIME AWARD 2019

Ausserdem hat die Jury des SWISS CLASSIC AWARDS den Preisträger für den Lifetime Award 2020benannt. Es ist dies Herr Keith Wynn, Initiant und langjähriger Organisator des British Car Meeting Morges.

Da die Preisverleihung in der autobau erlebniswelt pandemiebedingt von September 2020 auf den 27. November verschoben werden musste, konnte Keith Wynn der Lifetime Award 2020 nur in Abwesenheit verliehen werden. Bilder dazu finden Sie bitte ebenfalls anbei.

Als Presenting-Partner wird der SWISS CLASSIC AWARD von der BELMOT-Spezialversicherung für Oldtimer unterstützt. Gastgeber und Partner ist die autobau erlebniswelt in Romanshorn. Zudem sind als Partner Swiss Historic Vehicle Federation (SHVF) sowie die Schweizer Oldtimer-Messe SWISS CLASSIC WORLD mit dabei.

Zudem wurde in diesem Jahr erstmals ein handgefertigtes italienisches Gewinner-Jacket an den Lifetime Award-Preisträger übergeben. Zur Verfügung gestellt und auf Mass angepasst wurde dieses Jacket von Paolo Pontiggia – Worldwide Bespoke Tailoring.

Die Organisation des SWISS CLASSIC AWARD 2020 bedankt sich bei der Jury, den Partnern sowie den Kandidaten für ihre Teilnahme. Weitere Informationen zum SWISS CLASSIC AWARD finden Sie zudem auch unter www.swiss-classic-award.ch.

Der Lifetime Award ist mit einer Skulptur des argentinischen Künstlers Esteban Serrassio dotiert. Wie bei den «richtigen» Oskars trägt sie einen Namen: «Beatrice».

Die Ausschreibung für den SWISS CLASSIC AWARD 2021 wird im März 2021 gestartet.